Springe direkt zu: Metanavigation:
1446551787Z42-22048456-443x295.jpg

Vorgestellt: der Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit

     hWirth    

von hWirth in Allgemein

Eine berufliche Fortbildung, die zugeschnitten ist auf die jeweilige Person und die von der Agentur für Arbeit bezahlt wird, das klingt gut. Lesen Sie hier mehr zum Bildungsgutschein.

Ohne berufliche Weiterbildung kommt heute kein Arbeitnehmer mehr weiter. Damit auch Arbeitslose, Geringqualifizierte und Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss fit für den Arbeitsmarkt werden oder bleiben, fördert die Agentur für Arbeit berufliche Fortbildungen mit einer speziellen Maßnahme.

Der Bildungsgutschein ist in erster Linie gedacht …

  • … für die berufliche Eingliederung von Arbeitnehmern bei Arbeitslosigkeit
  • … für die Abwendung einer konkret drohenden Arbeitslosigkeit
  • … bei anerkannter Notwendigkeit einer Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses

Die Agentur für Arbeit prüft in einem Beratungsgespräch, ob ein individueller Qualifizierungsbedarf besteht und welche Fortbildung geeignet ist, die Lücke zu füllen.

Das Besondere am Bildungsgutschein ist …

  • … dass das Arbeitslosengeld während der Fortbildungszeit weitergezahlt wird
  • … dass die Arbeitsagentur nicht nur die Lehrgangskosten übernimmt, sondern
  • … dass dies auch für die Aufwendung für Fahrten, die auswärtige Unterbringung und Verpflegung sowie für die Betreuung von Kindern gilt

Das steht im Bildungsgutschein

  • das Bildungsziel
  • die zum Erreichen dieses Ziels erforderliche Dauer
  • der regionale Geltungsbereich
  • die Gültigkeitsdauer (von längstens drei Monaten)

Wer einen Bildungsgutschein erhalten hat, kann ihn bei einem zugelassenen Träger seiner Wahl einlösen. Aber die Maßnahme muss auch für die Weiterbildung zugelassen sein. Der Bildungsgutschein verfällt, wenn der Empfänger ihn nicht in der genannten Frist einlöst.

Tags für diesen Artikel: , ,

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Hauptnavigation:

So erreichen Sie uns:

schulservice@dsv-gruppe.de
 

Telefon: +49 711 782 1286 Wir sind werktags von 9 bis 17 Uhr für Sie da. Ein Anruf kostet 9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 42 Cent/Min.

 

Letzte Artikel:

Letzte Kommentare:

Artikel nach Monaten:

„Schlagwort-Wolke“:

Einige weitere Blogs von und für Lehrer:
Ein Blog zur "Medienkompetenz" im Landesmedienzentrum BaWü: http://www.mediaculture-online.de/blog

Herr Rau erzählt von sich und der Schule. Sein Lehrerzimmer-Blog: www.herr-rau.de

Englisch und Sport im Gymnasium, Tipps zur Unterrichtsvorbereitung und Durchführung: www.jochenenglish.de/wordpress

Die Medienbox von Wolfgang Schwarz ist ein "Medienblog für Lehrer und Co.": medienbox.de/blog/

Norbert Tholen bloggt zum Deutschunterricht, zu schulische Themen allgemein und zu verschiedenen Aspekten der neuen Medien. norberto68.wordpress.com/

Herr Hennekes ist Lehrer für Englisch und Wirtschaftswissenschaften, das sind auch die Themen, die er in seinem Blog "Lehrkörper" bespricht: mandree.de

Kuschelpädagogik, der Blog von Frau Weh, erzählt von Kunst und Pädagogik: primimaus.wordpress.com

Der Lehrerfreund-Blog: www.lehrerfreund.de/

RSS