Springe direkt zu: Metanavigation:
1446551858NKRF248833-444x295.jpg

Mit Erasmus+ ins europäische Ausland

     hWirth    

von hWirth in Allgemein

Das könnte für Ihre Schüler von Interesse sein:

Berufserfahrung während des Studiums sammelt man am besten im Praktikum. Geht man in einen Betrieb im Ausland, kann man sogar noch interkulturelle Kompetenz entwickeln und die Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Unter Umständen wird das sogar gefördert. Erfahre hier mehr darüber.

Praktikum im Ausland? Eine gute Idee. Denn dadurch bekommst du nicht nur Berufserfahrung, sondern lernst auch eine andere Kultur und Mentalität kennen. Und du kannst deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Das Beste daran: Mit Erasmus+, einem EU-Programm für Bildung, wirst du eventuell sogar finanziell gefördert. Das Akademische Auslandsamt an deiner Hochschule kann dich zu diesem Thema beraten.

Die wichtigsten Informationen
Während des Studiums kannst du mehrfach eine Erasmus+-Förderung in Anspruch nehmen, und zwar unter anderem für Praktika, die zwei bis zwölf Monate dauern. Der Förderbetrag richtet sich nach dem Land, in dem du dein Praktikum absolvieren möchtest: Für ein Praktikum in Litauen oder Rumänien erhältst du beispielsweise weniger als für ein Praktikum in Dänemark oder Großbritannien.

Der größte Vorteil ist möglicherweise der, dass dein Erasmus+-gefördertes Praktikum akademisch anerkannt wird. Außerdem hat du einen festen Ansprechpartner an deiner Uni und im Unternehmen oder in der Organisation, in der du unterkommst. Zusätzlich erhältst du eine sprachliche, organisatorische und kulturelle Vorbereitung auf dein Praktikum.

Tags für diesen Artikel:

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Hauptnavigation:

So erreichen Sie uns:

schulservice@dsv-gruppe.de
 

Telefon: +49 711 782 1286 Wir sind werktags von 9 bis 17 Uhr für Sie da. Ein Anruf kostet 9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 42 Cent/Min.

 

Letzte Artikel:

Letzte Kommentare:

Artikel nach Monaten:

„Schlagwort-Wolke“:

Einige weitere Blogs von und für Lehrer:
Ein Blog zur "Medienkompetenz" im Landesmedienzentrum BaWü: http://www.mediaculture-online.de/blog

Herr Rau erzählt von sich und der Schule. Sein Lehrerzimmer-Blog: www.herr-rau.de

Englisch und Sport im Gymnasium, Tipps zur Unterrichtsvorbereitung und Durchführung: www.jochenenglish.de/wordpress

Die Medienbox von Wolfgang Schwarz ist ein "Medienblog für Lehrer und Co.": medienbox.de/blog/

Norbert Tholen bloggt zum Deutschunterricht, zu schulische Themen allgemein und zu verschiedenen Aspekten der neuen Medien. norberto68.wordpress.com/

Herr Hennekes ist Lehrer für Englisch und Wirtschaftswissenschaften, das sind auch die Themen, die er in seinem Blog "Lehrkörper" bespricht: mandree.de

Kuschelpädagogik, der Blog von Frau Weh, erzählt von Kunst und Pädagogik: primimaus.wordpress.com

Der Lehrerfreund-Blog: www.lehrerfreund.de/

RSS